Blattpetersilie

Petroselinum crispum

Mai bis zum Frost

Petersilie wirkt verdauungsfördernd und harntreibend.

Pflanzenkunde

Die Petersilie ist eine zweijährige Pflanze und gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Ihre gelben Blüten entwickeln sich erst im zweiten Jahr und sie kann dann bis zu einen Meter hoch wachsen. Man unterscheidet die Blattpetersilie mit grünen, glatten oder krausen Blättern und die Wurzelpetersilie (Petersilwurzel).

Petersilie kann leicht selbst im Garten oder in Blumentöpfen angebaut werden: Da sie frostunempfindlich ist, kann sie bereits früh (März) ausgesät werden. Sie mag es feucht und halbschattig.

Inhaltsstoffe

Karotten haben mit 25 kcal/100 g einen niedrigen Kaloriengehalt, gleichzeitig jedoch viel an Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Gesundheitlich wertvoll sind die enthaltenen Carotinoide, die im Körper in Vitamin A umgewandelt werden.

Inhaltsstoffe je 100 g verzehrbarer Anteil, roh

Energie (kcal) 25 Vitamin A (mg) 1,7
Fett (g) 0,2 Vitamin B1 (mg) 0,07
Protein (g) 1 Vitamin B2 (mg) 0,05
Kohlenhydrate (g) 4,8 Niacin (mg) 0,6
Ballaststoffe (g) 3,6 Vitamin B6 (mg) 0,3
Kalium (mg) 320 Beta-Carotin (mg) 8,5
Kalzium (mg) 41 Vitamin C (mg) 7
Magnesium (mg) 17 Vitamin E (mg) 0,5
Eisen (mg) 0,4 Folsäure (µg) 26

Quelle: https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/saisonkalender/jaenner/karotten

Zubereitung

Lagerung